Sie sind hier: Startseite » Aus unserem Gemeindeleben

Blick vom Parkplatz Schelmenmarkt auf das Gemeindehaus

Unser Gemeindeleben gestaltet sich recht vielseitig.

Wir feiern an jedem Sonntag um 10.00 Gottesdienst im Ev. Gemeindezentrum. Nähere Informationen zu unseren Gottesdiensten finden Sie in der Rubrik "Gottesdienst".  

Es gibt immer wieder besondere Gottesdienste, Feste und Veranstaltungen, ein besonderes Erntedankfest und der St. Martins-Umzug mit großem Martinsfeuer im Garten gehören ebenso zu unseren regelmäßigen Veranstaltungen wie unsere gemeinsame Adventsfeier mit unseren Gastgemeinden. Achten Sie einfach auf unsere besonderen Bekanntmachungen.

Nähere Informationen zu regelmäßig stattfindenden Gruppenstunden, wie Seniorenclub, Handarbeitsgruppe oder Kinder- u. Jugendangebote finden Sie unter der Rubrik "Gruppen".

Bei uns fand vom 23. bis 25.03.2012 eine Visitation statt.
Was ist das? Lesen Sie hier weiter.
Unseren Bericht, aus dem Sie viel über unsere Gemeinde erfahren, können Sie hier lesen und ebenso einen Blick in die Tagespresse werfen:


Visitationsbericht

Tagespresse

Gemeindereport - ein Pressebericht

40 Jahre Ev. Kirchengemeinde Schelmengraben

Mit einem festlichen Gottesdienst am 9. August 2015 begann die Feier zum 40jährigen Bestehen der Ev. Kirchengemeinde Schelmengraben. In seiner Predigt ging Herr Pfr. Schröher, der die Gemeinde während der Vakanzzeit betreut, auf die Besonderheit des Schelmengrabens ein und würdigte das soziale und menschliche Engagement der Gemeinde, ihre Offenheit und Hilfsbereitschaft gegenüber den Bewohnern des Schelmengrabens, unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit.

Der stellvertretende Vorsitzende Jürgen Ambrosius freute sich über den Besuch ehemaliger Pfarrer, insbesondere den ersten Pfarrer der Gemeinde, Paul Martin Clotz. Ebenso konnte er Herrn Ortsvorsteher Manfred Ernst, einige ehemalige Kirchenvorsteher und Gründungsmitglieder wie Familie Fromm anlässlich dieses Jubiläums begrüßen.

Es war ein sehr schönes Fest, viele der Anwesenden trugen mit Beiträgen und Annekdoten aus ihrer aktiven Zeit in der Gemeinde zum Gelingen des Festes bei.